Frontalzusammenstoß zweier Pkw, dahinter der Rettungshubschrauber
Bildrechte: Roland Halkasch

02.05.2019 | 20:38 Uhr Schwerer Auffahrunfall auf der B101 bei Meißen

Frontalzusammenstoß zweier Pkw, dahinter der Rettungshubschrauber
Bildrechte: Roland Halkasch

Auf der B101 hat sich am Donnerstag gegen 17:30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Wie die Polizei mitteilte, war Der Fahrer eines Pkw auf der Bundesstraße in Richtung Meißen unterwegs, als er am Abzweig Dobritz die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er schleuderte auf ein Feld, versuchte auf die Fahrbahn zurückzukehren, überschlug sich und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto. Er wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Die Fahrerin des anderen Autos wurde ebenfalls schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Bundesstraße war für über drei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Meißen und Niederau. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 03.05.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen