Feuerwehr vor Einfamilienhaus in Weinböhla
Drei Feuerwehren war zu dem Wohnhausbrand in Weinböhla geeilt. Bildrechte: MDR/Roland Halkasch

23.05.2019 | 05:05 Uhr Verletzer bei Brand in Einfamilienhaus in Weinböhla

Feuerwehr vor Einfamilienhaus in Weinböhla
Drei Feuerwehren war zu dem Wohnhausbrand in Weinböhla geeilt. Bildrechte: MDR/Roland Halkasch

Am Mittwochabend ist in einem Einfamilienhaus in Weinböhla bei Meißen ein Brand ausgebrochen. Als die Freiwilligen Feuerwehren von Weinböhla, Niederau und Großdobritz eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Erdgeschoss. Ein Bewohner wurde nach Angaben der Einsatzkräfte mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehren konnten die Flammen zwar unter Kontrolle bringen, bevor der Brand auf das ganze Haus übergriff. Trotzdem ist das Gebäude derzeit unbewohnbar. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.05.2019 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen