07.05.2019 | 20:35 Uhr Warme Decken auf Erdbeeren gegen Nachtfröste in Coswig

Frisch geerntete Erdbeeren in den Händen einer Erntehelferin
Bis Obstbauern solche Hände voll Erdbeeren im Freien ernten können, vergehen noch drei bis vier Wochen. Bildrechte: IMAGO

In Sachsens Supermärkten sind Erdbeeren derzeit meist aus Südeuropa erhältlich. Hierzulande im Freien gereifte Erdbeeren erwartet der Landesverband Sächsisches Obst erst etwa ab 23. Mai. Die kalten Mainächte bereiten Obstbauern im Elbtal aktuell viele Sorgen. Wie zum Beispiel Michael Görnitz, Chef des gleichnamigen Obstanbaubetriebs in Coswig. Er hat meterlange Vliesdecken auf seine Erdbeerreihen legen lassen, damit die Blüten und ersten kleinen Früchte nicht erfrieren.

Frost draußen, Heizungswärme drinnen: Hochbetrieb herrscht derzeit in den beheizten Gewächshäusern des Coswiger Unternehmers, wo trotz kalter Maitage schon die ersten Früchte geerntet werden können. Welche wichtigen Helfer für die Erdbeerernte nötig sind, erfahren Sie im Beitrag des SACHSENSPIEGEL:

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 07.05.2019 | 19:00 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen