15.01.2020 | 20:48 Uhr Für schnelle Unfallhilfe: Neues Feuerwehrauto für Kesselsdorf

Die Freiwillige Feuerwehr Wilsdruff hat am Mittwoch einen modernen Rüstwagen mit Rettungstechnik in Betrieb genonnen. Das Fahrzeug wird in der Ortswehr Kesselsdorf stationiert. Es wurde mit mehr als einer halben Million Euro gefördert. Der Rüstwagen ist mit Technik speziell für die Hilfeleistung ausgestattet. Das Fahrzeug soll insbesondere bei Verkehrsunfällen auf der A4 und der A17 ausrücken und beispielsweise den Feuerwehrleuten ermöglichen, schnell eingeschlossene Unfallopfer zu befreien und zu bergen.

Der Autobahnabschnitt im Zuständigkeitsbereich der Stadt Wilsdruff zählt landesweit (...) zu den Unfallschwerpunkten im Freistaat Sachsen und weist eine hohe Verkehrsdichte auf.

Roland Wöller, Sachsens Innenminister

Menschen bestaunen ein neues Feuerwehrfahrzeug und machen Fotos mit ihren Handy
Das Interesse bei den Bewohner von Kesselsdorf war groß, als das neue Feuerwehrfahrzeug vorgestellt wurde. Bildrechte: MDR/Roland Halkasch

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wilsdruff verfügt über zwölf Ortswehren und sorgt im gesamten Stadtgebiet sowie in den umliegenden Städten und Gemeinden für Brandschutz und Hilfe in Notlagen. Die Alarmierung erfolgt über die integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt Dresden.

Allein im Zeitraum von 2014 bis 2019 flossen laut Innenministerium rund 1,8 Millionen Euro in die Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr Wilsdruff mit Fahrzeugen sowie unter anderem mit digitalen Meldeempfängern und Atemschutz.

Die Freiwillige Feuerwehr Wilsdruff rückte den Angaben zufolge im Jahr 2018 insgesamt 207 Mal aus, darunter zu 40 Bränden und 118 technischen Hilfeleistungen.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.01.2020 | 11:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

Zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2020, 20:54 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen