Floorball
Bildrechte: dpa

27.05.2019 | 09:40 Uhr Sechs Schulmannschaften aus Sachsen bei Floorball-Bundesfinale

Floorball
Bildrechte: dpa

Sechs Mannschaften aus Sachsen treten am heutigen Montag beim Bundesfinale des Schulcups im Floorball an. Der Wettbewerb wird in Berlin in drei Altergruppen ausgetragen. Aus Sachsen sind Mannschaften des Gymnasiums St. Augustin Grimma, des Karl-Schmitt-Rottluff-Gymnasiums Chemnitz, des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau, des Schiller-Gymnasiums Bautzen, des Georgius-Agricola-Gymnasium Chemnitz sowie der Dr.-Eberle-Schule Nossen am Start.

Qualifiziert hatten sich jeweils die erst- und zweitplatzierten Teams der einzelnen Landesfinale. Floorball, auch als Unihockey bekannt, wird in der Halle gespielt. Ziel ist es, mit Hockeyschlägern einen Plastikball in das gegnerische Tor zu schießen. Wie beim Eishockey gehört auch der Raum hinter dem Tor zum Spielfeld.

Quelle: MDR/lam

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen