Feuerwehrleute an einem LKW, der eine Böschung hinabgestürzt ist
Bildrechte: Roland Halkasch

17.08.2019 | 10:40 Uhr Lkw stürzt auf A4 bei Nossen Böschung hinunter

Feuerwehrleute an einem LKW, der eine Böschung hinabgestürzt ist
Bildrechte: Roland Halkasch

Auf der A4 hat es am Sonnabend kurz nach 7 Uhr einen Verkehrsunfall gegeben. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein Lkw zwischen Nossen und Siebenlehn Richtung Chemnitz  gegen die Leitplanke und stürzte anschließend die Böschung hinunter. Der Fahrer des Trucks hatte offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Nach Angaben eines Reporters war das Fahrzeug mit 25.000 Litern Biodiesel beladen. Die Autobahn musste wegen der Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt werden. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Feuerwehrleute auf einer Straße neben der ein LKW eine Böschung hinabgestürzt ist
Bildrechte: Roland Halkasch

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 17.08.2019 | 12:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 17. August 2019, 10:42 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen