Schwer bewaffnete Polizisten durchkämen den Außenbereich eines Gebäudes.
Bildrechte: Tino Plunert

19.09.2019 | 15:35 Uhr 100 Polizisten üben in Meißen für den Ernstfall

Schwer bewaffnete Polizisten durchkämen den Außenbereich eines Gebäudes.
Bildrechte: Tino Plunert

Reichlich 100 Beamte der Polizeidirektion Dresden haben am Donnerstag in Meißen eine Notsituation geprobt. Auf einem Firmengelände in der Ziegelstraße stellten sie ein Szenario nach, bei dem ein Mann mit Pistole mehrere Menschen verletzt hat. Anschließend flüchtet er und macht dabei von seiner Waffe Gebrauch. Neben den Polizeirevieren Meißen, Riesa und Großenhain nahmen an der Übung auch sogenannte Interventionskräfte der Polizeidirektion Dresden teil. Hauptziel war es, das gemeinsame Vorgehen zu trainieren.  

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.09.2019 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2019, 15:34 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen