Polizisten stehen vor einer Bankfiliale in Riesa.
In dieser Riesaer Bank haben Unbekannte am Donnerstagmorgen einen Geldautomaten gesprengt. Bildrechte: Tino Plunert

Zeugen gesucht Unbekannte sprengen Bankautomaten in Riesa

Eine Explosion, maskierte Männer und hohe Beute: In Riesa haben Unbekannte am Donnerstag bei einen filmreifen Banküberfall einen Geldautomaten gesprengt. Die Polizei sucht Zeugen, die sie auf die Spur der Täter bringen.

Polizisten stehen vor einer Bankfiliale in Riesa.
In dieser Riesaer Bank haben Unbekannte am Donnerstagmorgen einen Geldautomaten gesprengt. Bildrechte: Tino Plunert

Am frühen Donnerstagmorgen haben die Unbekannten einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank an der Goethestraße gesprengt. Durch die Explosion wurden Anwohner auf den Überfall aufmerksam und alarmierten die Polizei. Ersten Zeugenaussagen zufolge sollen drei maskierte Männer vor Ort in einen dunklen Kombi gestiegen und fortgefahren sein, teilte die Polizeidirektion Dresden mit. Wie hoch ihre Beute ausfiel ist noch nicht ganz klar. Laut Polizei sollen es aber ersten Schätzungen zufolge mehrere zehntausend Euro sein.

Zeugen gesucht

Die Unbekannten hatten im Vorfeld mehrere Mülltonnen auf die Goethestraße geschoben, vermutlich um die Anfahrt der Streifenwagen zu erschweren, so die Polizei. Allerdings seien einige Mülltonnen durch einen bislang unbekannten Autofahrer wieder beiseite geschoben worden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Tathergang und zur Identität der Täter machen können. Darüber hinaus wird der unbekannte Autofahrer gebeten, sich bei der Polizei als Zeuge zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter 0351/483 22 33 entgegen.

Quelle: MDR/sim

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 01.11.2018 | 19:00 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 01. November 2018, 18:10 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen