17.11.2019 | 13:00 Uhr "Flucht der Regenwürmer" sahnt bei Karikaturenpreis ab

Zum 20. Mal ist in Dresden der Deutsche Karikaturenpreis verliehen worden. Insgesamt 258 Zeichner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz reichten mehr als 1.100 Werke ein. Thema in diesem Jahr: "Prima Klima".

Die Sieger des 20. Deutschen Karikaturenpreises stehen fest: Mit dem "Geflügelten Bleistift in Gold" wurde der Pirnaer Axel Bierwolf für sein Werk "Flucht der Regenwürmer" geehrt. Der "Geflügelte Bleistift in Silber" ging an den Bremer Mock für "Neues Klima", den "Geflügelten Bleistift in Bronze" sicherte sich die Berlinerin KiTTiHAWK mit "CO2". LAHS aus Frankfurt am Main wurde als bester Newcomer ebenfalls mit einem "Geflügelten Bleistift" ausgezeichnet.

Bildergalerie Die Besten beim Deutschen Karikaturenpreis 2019

Die Jury hat entschieden und aus vielen guten Karikaturen die besten ausgewählt. Vier "Geflügelte Bleistifte" wurden vergeben.

Karrikatur "Flucht der Regenwürmer" von Axel Bierwolf
Platz 1: Karikatur "Flucht der Regenwürmer" von Axel Bierwolf Bildrechte: Axel Bierwolf
Karrikatur "Flucht der Regenwürmer" von Axel Bierwolf
Platz 1: Karikatur "Flucht der Regenwürmer" von Axel Bierwolf Bildrechte: Axel Bierwolf
Karrikatur "Neues Klima" von Mock
2. Platz: Karikatur "Neues Klima" von Mock Bildrechte: Mock
Karrikatur "CO2" von KiTTiHAWK
3. Platz: Karikatur "CO2" von KiTTiHAWK Bildrechte: KiTTiHAWK
Karrikatur "Strohhalm" von LAHS
Ehrung für Nachwuchs: Karikatur "Strohhalm" von LAHS Bildrechte: LAHS
Alle (4) Bilder anzeigen

Die Preise sind mit 4.000 Euro für die Siegerkarikatur, 3.000 Euro für Platz 2 und 2.000 Euro für den dritten Platz sowie mit 1.000 Euro für den besten Newcomer dotiert. Der Publikumspreis – ermittelt aus den Stimmen der Ausstellungsbesucher – wird im März 2020 auf der Leipziger Buchmesse verliehen.

Viele Ideen für ein Thema

Karikaturen zum Thema "Prima Klima“ - Einsendungen zum Deutschen Karikaturenpreis 2019

Insgesamt 258 Zeichner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz reichten mehr als 1.100 Werke ein. Das Motto des Jubiläumswettbewerbs im Jahr 2019 "Prima Klima“. Wir zeigen eine Auswahl.

Karikatur I Love Fridays.
Bildrechte: Martin Zak
Karikatur I Love Fridays.
Bildrechte: Martin Zak
Karikatur
Bildrechte: Deutscher Karikaturenpreis/andré
Karikatur Wahlewatching
Bildrechte: Karikaturenpreis / Frank Bahr
Karikatur Feinstaub Mission
Bildrechte: Deutscher Karikaturenpreis / Birgit Dodenhoff
Karikatur Brauner Garten
Bildrechte: Deutscher Karikaturenpreis / BECK
Karikatur Trump in Paris
Bildrechte: Deutscher Karikaturenpreis / Harm Bengen
Karikatur Forstarbeiter
Bildrechte: Deutscher Karikaturenpreis / BURKH
Karikatur 5 Minuten
Bildrechte: Deutscher Karikaturenpreis / Markus Grolik
Karikatur Rettung
Bildrechte: Karikaturenpreis / mahler
Karikatur Elend
Bildrechte: Karikaturenpreis / Katz und Goldt
Karikatur Hauck und Bauer Fridays
Bildrechte: Deutscher Karikaturenpreis / Hauck und Bauer
Alle (11) Bilder anzeigen

Thema in diesem Jahr: "Prima Klima"

Das Motto des Jubiläumswettbewerbs "Prima Klima" lud die Zeichner dazu ein, sich sowohl meteorologischen als auch zwischenmenschlichen Wetterlagen zu widmen. Insgesamt 258 Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz reichten mehr als 1.100 Werke ein, aus denen eine zehnköpfige Jury, unter ihnen Achim Frenz (Caricatura Museum, Frankfurt am Main), Eva-Maria von Máriássy (Sommerpalais, Greiz) und Dietmar Wischmeyer (Humorfacharbeiter, Mittelbrink) die vier Preisträger wählte.

Karikaturen und Cartoons auch in Ausstellung zu sehen

Ab dem 18. November 2019 bis zum 23. Februar 2020 ist die Ausstellung mit den besten Arbeiten des Wettbewerbs im Foyersaal im Haus der Presse, Ostra-Allee 20, in Dresden zu sehen. Der Deutsche Karikaturenpreis wurde im Jahr 2000 von der Sächsischen Zeitung ins Leben gerufen und ist eine der renommiertesten Auszeichnungen für Karikaturisten im deutschsprachigen Raum.

Quelle: MDR/cs

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 17.11.2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. November 2019, 13:00 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen