Schild an einem Park
Bildrechte: Stadt Meißen

04.09.2019 | 12:26 Uhr Baumsterben im Schlosspark Siebeneichen in Meißen

Schild an einem Park
Bildrechte: Stadt Meißen

Die Stadt Meißen hat den Schlosspark Siebeneichen sperren lassen. Der Zutritt sei derzeit lebensgefährlich, teilte die Stadtverwaltung mit. In der denkmalgeschützten Anlage drohen Äste herabzufallen und ganze Bäume umzustürzen. Das rasante Baumsterben liegt nach Angaben der Verwaltung an der anhaltenden Dürre, Sturmschäden durch Gewitter sowie am Befall durch Borkenkäfer. Besonders betroffen seien Fichten, Linden und Rotbuchen, sagte Stadtsprecher Michael Eckardt.

Spaziergänger werden gebeten, die Beschilderungen und Sperrvorrichtungen nicht zu missachten. Der Park soll zeitnah wieder in Ordnung gebracht werden.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.09.2019 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 04. September 2019, 12:26 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen