11.08.2019 | 19:59 Uhr Massenkarambolage auf der A4 zwischen Wilsdruff und Nossen - Stau

Auf der Autobahn 4 hat es am Sonntag einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen gegeben. Reporterangaben zufolge stießen kurz nach 17 Uhr zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und dem Dreieck Nossen auf der linken Fahrspur sieben Autos zusammen. Nach bisherigem Stand wurden vier Personen verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Verkehr staute sich in Richtung Chemnitz zwischenzeitlich bis auf zwölf Kilometer. Am Abend gab es immer noch erhebliche Behinderungen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Bildergalerie Massenkarambolage legt A4 lahm

Unfall A4 Wilsdruff
Kurz nach 17 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Bildrechte: Roland Halkasch
Unfall A4 Wilsdruff
Kurz nach 17 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Bildrechte: Roland Halkasch
Unfall A4 Wilsdruff
Sieben Fahrzeuge sind in den Unfall verwickelt. Bildrechte: Roland Halkasch
Unfall A4 Wilsdruff
Vier Personen wurden nach bisherigen Erkenntnissen verletzt. Bildrechte: Roland Halkasch
Unfall A4 Wilsdruff
Der Unfall ereignete sich auf der linken Spur. Bildrechte: Roland Halkasch
Unfall A4 Wilsdruff
Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Bildrechte: Roland Halkasch
Unfall A4 Wilsdruff
Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf zwölf Kilometer. Bildrechte: Roland Halkasch
Alle (6) Bilder anzeigen

In dieser Woche hatte es schon einmal einen schweren Unfall auf der A4 gegeben. Am Donnerstag waren auf der Elbebrücke in Dresden zwei Lastwagen kollidiert. Die Autobahn war stundenlang gesperrt.

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.08.2019 | ab 17:30 Uhr im Verkehrsdienst

Zuletzt aktualisiert: 11. August 2019, 20:00 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen