08.06.2020 | 05:23 Uhr Junger Mopedfahrer bei Unfall nahe Nossen lebensbedrohlich verletzt

Ein grünes Moped liegt nach einem Unfall im Gras
Bildrechte: Roland Halkasch

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Meißen ist am späten Sonntagabend ein Mopedfahrer lebensbedrohlich verletzt worden. Nach Angaben eines Reporters touchierte ein Auto das Moped auf der B101 zwischen Deutschenbora und Wendischbora. Beide Fahrzeuge waren demnach Richtung Meißen unterwegs. Der 16 Jahre alte Mopedfahrer wurde bei dem Unfall über das Auto geschleudert. Die 19 Jahre alte Autofahrerin erlitt einen Schock.

Die Bundesstraße 101 war für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei und ein Sachverständiger ermitteln zur Unfallursache.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08.06.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen