Der neue Schulcampus in Tolkewitz.
Bildrechte: MDR/Karsten Wolf

Dresdner Baustelle Baustellenrundgang über den Schulcampus in Tolkewitz

Der neue Schulcampus in Tolkewitz.
Bildrechte: MDR/Karsten Wolf

Der Schulcampus in Tolkewitz kriegt den letzten Schliff. Dort, wo früher Straßenbahnen im Depot standen, werden ab dem 26. Februar 1250 Oberschüler und Gymnasiasten büffeln. Insgesamt hat der Gebäudekomplex Platz für 1800 Schüler.

Architektonischer Hingucker ist der Außenbereich des neuen Campus‘. So erinnern die Giebelwände an der Kippsdorfer Straße bewusst an die alten Straßenbahnhallen, die sich vorher auf dem Gelände befunden hatten.  Zusammen mit Gittern, in den Zwischenräumen der Wände, bilden sie den Zaun des Areals.

Einblicke

Hinter einem Baustellenzaun stehen Betonsäulen mit giebelartiger Verbindung.
Der neue Schulcampus in Dresden-Tolkewitz. Schon von weitem sind die typischen Giebel des früheren Straßenbahnhofes zu sehen. Allerdings sind es nicht die Original-Giebel, sondern neue. Die alten konnten aus statischen GRünden nicht mehr verwendet werden. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
Hinter einem Baustellenzaun stehen Betonsäulen mit giebelartiger Verbindung.
Der neue Schulcampus in Dresden-Tolkewitz. Schon von weitem sind die typischen Giebel des früheren Straßenbahnhofes zu sehen. Allerdings sind es nicht die Original-Giebel, sondern neue. Die alten konnten aus statischen GRünden nicht mehr verwendet werden. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
Die dem historischen Vorbild nachempfundenen Bögen des Straßenbahndepots sind mit Gittern ausgestattet und dienen als Zaun.
Die Bögen sind dem historischen Vorbild des Straßenbahndepots nachempfunden; mit Gittern ausgestattet dienen sie als Zaun. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
Blick in eine Baustelle - Holzpaeltten, graue Betonsäulen, blau und rot gestrichene Gitter.
Der große Boulevard im Erdgeschoss verbindet die Oberschule mit dem Gymnasium. Auch Bänke, Tische und Aufenthaltsräume sowie der Zugang zur Mensa befinden sich dort. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
Treppenaufgang.
Treppenaufgang ins erste Oberschoss der Oberschule. Obwohl es überall im Gebäude bunt ist, dominieren in der Oberschule vor allem Blautöne und im Gymnasium Rottöne. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
Blick in einen Schulflur mit offen stehenden Türen
Zugang zu verschiedenen Klassenzimmern und Vorbereitungsräumen. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
Blick in eine großen Raum
In diesem großen Raum befindet sich links die Mensa und rechts die Aula. Mit Hilfe von Zwischenwänden kann die Fläche aufgeteilt werden. Als Fußbodenbelag wurde Parkett gewählt. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
Fahrradständer auf einem Hof vor einem eingerüsteten, mehrstöckigen Gebäude.
Auf dem Schulhof wird zum Teil noch gebaut. Die Fahrradbügel sind aber schon fertig. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
Dort wo jetzt noch Baufahrzeuge über den Schulcampus rollen, werden schon bald Shüler ihre Pause verbringen.
Dort, wo jetzt noch Baufahrzeuge über den Schulcampus rollen, verbringen demnächst Kinder ihre Pause. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
Alle (8) Bilder anzeigen

Das Innere der Gebäude ist mit dekorativen Betonflächen und bunte Farbtönen gestaltet. Dabei überwiegt in der Oberschule die Farbe Blau und im Gymnasium die Farbe Rot. Während die Handwerker noch wuseln, sind gegenwärtig auch Kontrolleure unterwegs. Der Brandschutz ist bereits abgenommen, was noch fehlt, ist den Projektleitern zufolge die Abnahme durch die Bauaufsicht.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN. MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.02.2018 | ab 08:00 Uhr in den Regionalnachrichten für die Region Dresden und im Programm

Zuletzt aktualisiert: 02. Februar 2018, 15:05 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.