23.05.2019 | 11:17 Uhr Welt-Schildkröten-Tag: Besuch bei den Baby-Schildkröten im Dresdner Zoo

Eine Schildkröte isst Trockenfutter.
Der Star des Tages - die Schildkröte! Bildrechte: Colourbox.de

Sie tragen seit etwa 220 Millionen Jahren ihre Panzer über die Erde, also wesentlich länger als es den Menschen gibt. Sie haben die Dinosaurier und mehrere Eiszeiten überlebt. Heute kennen wir über 300 verschiedene Arten von Schildkröten. Sie leben fast überall auf der Welt, in der Wüste, im Ozean, in Seen und Flüssen - die meisten leben aber an Land.

In Deutschland ist nur eine Art heimisch, die Europäische Sumpfschildkröte. Die mittelgroße, fleischfressende Schildkröte ist vom Aussterben bedroht. Genau wie viele andere Arten dieser Reptilien. Deshalb erinnern Tierfreunde jedes Jahr am 23. Mai an diese Tiere und machen auf Schutzprojekte aufmerksam.

Zum Welt-Schildkröten-Tag Zart und hilflos: Babyschildkröten im Dresdner Zoo

Monika Werner ist fasziniert von Schildkröten. Die Sachsenradio-Reporterin ist in den Dresdner Zoo gefahren. Dort hat sie kleine Babyschildkröten beobachtet und hautnah gespürt.

Kleine Schildkröte auf einer Hand.
Gerade mal einen Monat ist diese Rotbauchspitzkopfschildkröte im Dresdner Zoo alt, hier in einer Schutzstarre. Bildrechte: Monika Werner
Kleine Schildkröte auf einer Hand.
Gerade mal einen Monat ist diese Rotbauchspitzkopfschildkröte im Dresdner Zoo alt, hier in einer Schutzstarre. Bildrechte: Monika Werner
kleine Schildkröte
Aber nach ein paar Minuten siegt doch die Neugier … Bildrechte: Monika Werner
Kleine Schildkröten werden ins Wasser gelassen.
… und dann nichts wie weg. Bildrechte: Monika Werner
Am wohlsten fühlen sich die Babyschildkröten im Wasser.
Am wohlsten fühlen sich die Babyschildkröten im Wasser. Bildrechte: Monika Werner
Wenn die Tiere größer sind, recken sie den Kopf gerne ins warme UV Licht.
Wenn die Tiere größer sind, recken sie den Kopf gern ins warme UV-Licht. Bildrechte: Monika Werner
Alle (5) Bilder anzeigen

Eine Schildkröte als Haustier zu halten, ist übrigens schwieriger als man denkt. Schildkröten sind Wildtiere. Man sollte sich intensiv über die Haltungsbedingungen und vor allem die Fütterung informieren.

Quelle: MDR/in/mw

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.05.2019 | 10-13 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

23.05.2019 21:57 Sebastian 1

Ich könnt mich wegschmeißen so süß die Dinger. :DDDDDDDD
Könnte nicht jeder Tag Weltschildkrötentag sein? :D

Mehr aus der Region Dresden