29.06.2020 | 17:19 Uhr Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue: Wie es bei Sachsens Fußball-Klubs weitergeht

Dynamo Dresden - Erzgebirge Aue
Bildrechte: VEREINE/MDR.DE

Die Saison der 2. Fußball-Bundesliga ist seit Sonntag vorbei. Doch für die beiden sächsischen Vertreter der Liga, Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden, geht die Arbeit weiter. Aue muss aufgrund wirtschaftlicher Erwägungen seinen Kader verkleinern und auch bei den Schwarz-Gelben wird es einige personelle Veränderungen geben.

Erzgebirge Aue konnte beim letzten Spiel drei Punkte einfahren. Dynamo Dresden hingegen erzielte beim letzten Spiel der Saison ein Unentschieden. Vor dem Stadion verabschiedeten Hunderte Fans ihre Mannschaft aus der zweiten Liga sowie den scheidenden Sportdirektor Ralf Minge.

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR AKTUELL | MDR aktuell | 29. Juni 2020 | 11:40 Uhr

Mehr aus Sachsen