21.11.2019 | 11:04 Uhr Erzgebirgischer Weihnachtsmarkt in Brüssel

Traditionelle geschnitzte Holzfiguren aus der Werkstatt von Holzspielzeugmachermeister Wolfgang Braun
Symbolbild Bildrechte: IMAGO

Seit Mittwoch findet bereits zum 13. Mal ein kleiner erzgebirgischer Weihnachtsmarkt in Brüssel statt. Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt, der zu politischen Gesprächen in die belgische Hauptstadt gereist war, eröffnete den Weihnachtsmarkt gemeinsam mit Musikern und Sängern des Erzgebirgsensembles Aue.

Neben Stollen und Nussknackern werden auch handgefertige Bürsten, Handschuhe und einiges mehr bis Sonntag im Verbindungsbüro des Freistaats Sachsen in Brüssel gezeigt. Insgesamt sind elf Unternehmen und Gastronomen aus der grenzüberschreitenden Montanregion Erzgebirge nach Belgien gereist, um für den Freistaat Sachsen und die Partnerregionen Liberec und Niederschlesien zu werben. Knapp 5.000 Interessierte besuchten im Vorjahr den erzgebirgischen Weihnachtsmarkt.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21.11.2019 | 06:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 21. November 2019, 11:04 Uhr

Mehr aus Sachsen

Bundespräsident Steinmeier trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Pulsnitz ein
Frank-Walter Steinmeier und seine Gattin haben sich ins Goldene Buch der Stadt Pulsnitz eingetragen - im Beisein von Bürgermeisterin Barbara Lüke und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer. Bildrechte: MDR/Regina Hamborg