13.11.2019 | 17:58 Uhr Fallen wegen Grundrente andere Sozialleistungen in Sachsen weg?

ein Rotstift liegt auf einem Zettel mit Dax-Werten und Geld
Bildrechte: imago/teutopress

In Deutschland soll die Grundrente eingeführt werden, die auch rund 200.000 Sachsen zu Gute kommen könnte. Dafür überprüfen die Behörden vorab das Einkommen der Bedürftigen. Viele fragen sich nun: Was ist mit anderen Sozialleistungen? Werden die wegen der Grundrente gekürzt? Konkret geht es um Leistungen wie Wohngeld, Pflegegeld, Sozialpässe, Sozialtickets oder die Befreiung von GEZ-Gebühren. Der Leipziger Rentenberater Sascha Schilbach fasst die Lage so zusammen: "Fragen gibt es viele, noch mangelt es aber an Antworten."

Fest steht bislang: Rentner sollen weiterhin Wohngeld bekommen. Der Anspruch darauf soll durch die Grundrente nicht verloren gehen. Aber schon bei Sozialleistungen wie dem Leipzig Pass, mit dem Senioren Vergünstigungen nutzen können, sieht es anders aus. Das Sozialamt Leipzig kündigte auf MDR-Nachfrage an, den Anspruch auf diesen Pass individuell zu überprüfen anhand der konkreten Einkommes- und Vermögenslage des Antragsteller.

Mehr über die Diskussion lesen Sie hier:

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm im MDR MDR AKTUELL RADIO | 13.11.2019 | ab 05:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. November 2019, 18:05 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen