Sondierung in Sachsen Landtag Dresden
Sondierung in Sachsen Bildrechte: mdr/dpa

11.10.2019 | 05:05 Uhr Sachsen: CDU und SPD beraten über Koalitionsverhandlungen

Sondierung in Sachsen Landtag Dresden
Sondierung in Sachsen Bildrechte: mdr/dpa

Die Parteispitzen von CDU und SPD beraten am Freitagabend in getrennten Sitzungen über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen für eine gemeinsame Regierung. Die Grünen wiederum wollen das am Sonnabend auf einem Parteitag in Leipzig entscheiden. Bislang stehen alle Zeichen auf ein Kenia-Bündnis, das es in Sachsen noch nie gab. In den vergangenen 15 Jahren musste sich die Union die Macht jeweils nur mit einer Partei teilen. Zweimal war das die SPD, einmal die FDP.

Parteiführungen für Koalition

Am 3. Oktober hatten die Führungsriegen von CDU, Grünen und SPD ihre Sondierungen für ein Bündnis beendet und einhellig den Willen bekundet, gemeinsam Verantwortung zu übernehmen. Dazu legten sie ein 13 Seiten umfassendes Sondierungsergebnis vor. Es enthält neben Zielen auch Themen, bei denen die Auffassungen der Parteien zum Teil noch weit auseinanderliegen. Diese Punkte müssen nun in den Koalitionsverhandlungen geklärt werden. Nach bisheriger Planung sollen sie in der Woche ab 21. Oktober beginnen.

Quelle: MDR/lam/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.10.2019 | 08:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2019, 05:05 Uhr

Mehr aus Sachsen