Geparktes Fahrzeug zerstört Auto von Leipziger AfD-Stadtrat angezündet

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag das Auto des Leipziger AfD-Stadtrats Holger Hentschel angezündet. Nach Angaben der Polizei wurde das am Straßenrand im Stadtteil Mockau geparkte Auto völlig zerstört. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wenige Stunden später brannte gut einen Kilometer entfernt ein weiteres Auto. Die Polizei schloss Zusammenhänge zwischen beiden Fällen zunächst nicht aus.

Hentschel geht von einem gezielten Angriff aus. "Ich wohne in einer Seitenstraße. Dahin verirrt man sich nicht." Seine Adresse sei aus dem Amtsblatt bekannt, das Auto aufgrund der Anlage der Wohnhäuser eindeutig zuordenbar gewesen. Der 31-jährige Student vermutet, dass sich die Tat gegen seine Tätigkeit als AfD-Stadtrat richtet.

AfD macht politische Gegner verantwortlich

Auch die AfD glaubt an eine politisch motivierte und gezielt verübte Straftat. Sachsens AfD-Generalsekretär und Fraktionsgeschäftsführer Uwe Wurlitzer kritisierte in diesem Zusammenhang die seiner Ansicht nach "lasche Politik" von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD). Sie begünstige das "Gewalt-Klima" in der Stadt. Linksextremisten würden keine ernsthaften Konsequenzen drohen, so Wurlitzer. Seine Partei lehne Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung ab, sie müsse strafrechtlich verfolgt werden.

Angriffe häufen sich

In den letzten Monaten hatte es in Sachsen vermehrt Angriffe auf Politiker gegeben. Häufig traf es Büros von Politikern der AfD und der Linken. Auch vor dem privaten Umfeld machten die Täter nicht Halt: So warfen Unbekannte im November in Leipzig Steine und Buttersäure in die Wohnung von Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow, in der sich zu der Zeit auch Frau und Kinder des CDU-Politikers aufhielten. Im Zuge dessen entbrannte eine Debatte darum, Politiker besser zu schützen - etwa indem Privatadressen bei Wahlbekanntmachungen künftig nicht mehr veröffentlicht werden.

Anschläge auf Politiker und Parteibüros in Sachsen (Auszug)
Datum Vorfall Ort
2016    
2. Februar Unbekannte zünden das Autos des Leipziger AfD-Stadtrats Holger Hentschel an Leipzig
24. Januar Steinwurf auf Privatwohnung Michael Eichhorn (Die Linke) Naunhof
16. Januar Schmierereien an AfD-Parteibüro Chemnitz
16. Januar Steinwürfe Linke-Bürgerbüro Freiberg
14. Januar Steinwurf auf Wohnhaus Pia Findeiß Zwickau
5./6. Januar Farbanschlag auf AfD-Bürgerbüro Chemnitz
1. Januar Farbanschlag auf Wahlkreisbüro von Sachsens Innenminister Markus Ulbig Dresden
2015    
Ende November/Anfang Dezember mehrere Anschläge auf Bürgerbüro der AfD Chemnitz
24. November Anschlag auf Wohnung des sächischen Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) Leipzig
15. November Auf die Eingangstürs des Bürgerbüros der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry werden Steine geworfen. Nach AfD-Angaben gab es bereits gut 20 ähnliche Attacken auf Einrichtungen der Partei Borna
31. Oktober/1. November Anschlag auf Büros der CDU-Abgeordneten Thomas Feist (Bundestag) und Andreas Noack (Landtag) Leipzig
27. September Fensterscheibe und Teile der Inneneinrichtung im Abgeordnetenbüro von Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) mit Pflastersteinen zerstört Radebeul
20. September Anschlag mit Pyrotechnik auf Bürgerbüro der Linken, Scheiben und Fensterrahmen werden beschädigt Freital
19./20. September Fenster im Abgeordnetenbüro von SPD-Politikerin Simone Raatz (Bundestag) eingeschlagen Freiberg
16. September Buttersäureanschlag auf Büro des SPD-Landtagsabgeordneten Albrecht Pallas Dresden
4. September Farbanschlag auf das Büro der Linke-Bundestagsabgeordneten Susanna Karawanskij Eilenburg
30. August Scheibe im Büro des Linke-Landtagsabgeordneten Sebastian Scheel eingeworfen Riesa
29. August Scheibe im Büro des Linke-Politikers Lutz Richter eingeworfen Pirna
06. August Unbekannte verwüsten Firmenräume der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry, verkippen Buttersäure und schlagen Fensterscheiben ein Leipzig
27. Juli Sprengstoffanschlag auf das Auto des Linke-Politikers Michael Richter Freital
5./6. Juni Schmierereien am Abgeordnetenbüro von SPD-Politikerin Simone Raatz (Bundestag) Freiberg
März und April Farbanschläge und zertrümmerte Scheibe im Büro der Linke-Landtagsabgeordneten Luise Neuhaus-Wartenberg Delitzsch
4. Februar Scheibe im Büro der Linke-Bundestagsabgeordneten Caren Lay eingeschlagen Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 03. Februar 2016, 19:35 Uhr

Mehr aus der Region Leipzig