Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit, während auf dem Display der Hinweis "Unfall" zu lesen ist.
(Symbolbild) Bildrechte: dpa

16.10.2019 | 05:45 Uhr Borna: Falschfahrerin verursacht schweren Unfall auf A72

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit, während auf dem Display der Hinweis "Unfall" zu lesen ist.
(Symbolbild) Bildrechte: dpa

Auf der A72 zwischen Borna und Rötha hat eine 74-Jährige am späten Dienstagnachmittag einen schweren Unfall ausgelöst. Wie die Polizei in Chemnitz mitteilte, war die Seniorin als Geisterfahrerin auf den Autobahnabschnitt aufgefahren. Es kam zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto. Ein nachfolgender Sattelzug und ein Motorradfahrer wichen der Kollision aus. Der Lkw kippte um, der Motorradfahrer rutschte in den Graben. Alle vier Fahrer erlitten schwere, teils sogar lebensbedrohliche Verletzungen. Zudem entstand Sachschaden von 90.000 Euro.

Die Autobahn blieb für mehr als sieben Stunden voll gesperrt.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.10.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2019, 05:48 Uhr

Mehr aus Borna, Altenburg und Zeitz

Mehr aus Sachsen