12.02.2020 | 19:53 Uhr Autofahrer kracht in Delitzsch in Filiale seiner Versicherung

In Delitzsch ist ein Pkw ins Schaufenster einer Versicherungsagentur gefahren. Der Inhaber des Geschäfts hatte das Fahrzeug erst noch beim Einparken beobachtet, bevor es plötzlich auf ihn zugefahren kam und in die Scheibe krachte, sagte Andreas Thaut dem MDR. Der ältere Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Laut Polizei hatte der Unfallverursacher Glück in mehrfacher Hinsicht: Weder in der Agentur, noch auf dem Fußweg wurden Menschen verletzt.

Zufällig ist der Autofahrer bei der geschädigten Versicherungsagentur auch als Kunde versichert. Den Schaden konnte er direkt am Unfallort melden. Auch der Weg ins Krankenhaus Delitzsch zur vorsorglichen Kontrolle des Autofahrers blieb übersichtlich: Die Klinik befindet sich direkt gegenüber der Unfallstelle.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm im MDR SACHSEN MDR um 2 | 12.02.2020 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2020, 19:54 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen