Fahrzeuge bei Delitzsch frontal zusammengestoßen
Der Unfall passierte nach Polizeiangaben gegen 15.40 Uhr. Bildrechte: Tobias Junghannß

08.11.2019 | 20:54 Uhr Vier Schwerverletzte bei Unfall nahe Delitzsch

Fahrzeuge bei Delitzsch frontal zusammengestoßen
Der Unfall passierte nach Polizeiangaben gegen 15.40 Uhr. Bildrechte: Tobias Junghannß

Bei einem Unfall auf der B184 bei Delitzsch sind am Freitagnachmittag vier Menschen schwer verletzt worden. Aus noch ungeklärter Ursache war eine Autofahrerin in einer Linkskurve in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Die Bundesstraße war mehr als drei Stunden voll gesperrt. Nach Informationen eines Reporters war die Autofahrerin mehr als eine Stunde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Zum Unfallzeitpunkt hatte es stark geregnet. An der Unfallstelle hatte es in der Vergangenheit immer wieder Unfälle gegeben.

Fahrzeuge bei Delitzsch frontal zusammengestoßen
Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz. Bildrechte: Tobias Junghannß

Tödlicher Unfall in Belgern

In Belgern im Landkreis Nordsachsen kam es am Freitagmorgen zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Fußgänger war in der Dunkelheit von einem Auto erfasst worden und dabei ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 51-Jährige am frühen Freitagmorgen die Bundesstraße 182 überquert. Dabei wurde er vom Auto eines 43 Jahre alten Fahrers erfasst. Der Fußgänger sei mehrere Meter weit geschleudert worden. Er starb noch am Unfallort. Der Autofahrer erlitt einen Schock und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08.11.2019 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 08. November 2019, 20:54 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen