Pandemie Grundschüler in Torgau positiv auf Corona getestet

Corona-Antigenttest, Nahaufnahme: verschiedene weiße Plättchen mit Indikator wie bei einem Schwangerschaftstest liegen nebeneinander und werden mit einer Pipette beträufelt, die sich in einer Hand mit blauem Handschuh befindet. Daneben steht eine Packung, auf der "Covid" zu lesen ist.
Corona-Test (Symbolbild) Bildrechte: imago images/Hindustan Times

Im Großraum Leipzig gibt es einen weiteren Corona-Fall an einer Schule. In der "Grundschule am Rodelberg" in Torgau wurde am Donnerstag ein positiver Test eines Viertklässlers bekannt. Die Schulleitung bestätigt einen entsprechenden Zeitungsbericht auf der Internetseite der Schule. Die Schüler der 3. und 4. Klassen werden am heutigen Freitag deshalb auf Corona getestet. Sie besuchen bis auf Weiteres nicht die Schule, eine Notbetreuung ist gewährleistet. Die Kinder der 1. und 2. Klassen erhalten Klassenleiterunterricht laut Stundenplan. Für alle Schüler gilt ab sofort Maskenpflicht auf Fluren und den Toiletten.

Bereits am Mittwoch war am Gymnasium in Markranstädt ein Corona-Fall gemeldet worden. Die Ergebnisse der rund 100 Corona-Tests bei Schülern und Lehreren werden für den heutigen Freitag erwartet.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.09.2020 | 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen