24.10.2019 | 06:04 Uhr Elbfähre bei Dommitzsch fällt acht Wochen aus

Eine Fähre mit drei Autos liegt in der Morgendämmerung am Ufer eines Flusses.
Bis Weihnachten steht die Fähre bei Dommitzsch nicht zur Verfügung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Elbfähre bei Dommitzsch muss acht Wochen pausieren. Grund dafür ist nach Angaben der Stadt die regelmäßig notwendige Hauptuntersuchung. Wer in dieser Zeit die Elbe überqueren muss, kann alternativ die Elbbrücken in Torgau und Wittenberg sowie die Elbfähre in Pretzsch benutzen. Am Donnerstagabend setzt die Fähre um 19 Uhr das vorerst letzte Mal von Sachsen nach Sachsen-Anhalt über die Elbe. Danach wird das Fährboot zur Revision in die Werft geschleppt. Im Jahr 1999 wurde die Fähre, die zum Annaburger Ortsteil Prettin gehört, von der Schiffswerft Georg Placke GmbH Aken gebaut und in den Jahren 2004 sowie 2009 umfangreich instandgesetzt.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.10.2019 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 24. Oktober 2019, 06:04 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen