Finanzhaushalt Gemeinde Krostitz Ende des Jahres schuldenfrei

Schulden
Viele sächsische Gemeinden sind hoch verschuldet und müssen Kredite abbezahlen. Die Pro-Kopf-Verschuldung schwankt jedoch: Es gibt große Unterschiede zwischen kleineren Gemeinden und Großstädten. Bildrechte: Colourbox.de

Die Gemeinde Krostitz im Landkreis Nordsachsen wird am Ende des Jahres schuldenfrei sein. Wie der Bürgermeister Oliver Kläring (CDU) mitteilte, sind dann die Verbindlichkeiten soweit getilgt, dass die Pro-Kopf-Verschuldung auf null Euro sinkt. Laut Kläring liegt die Schuldenfreiheit an der guten Haushaltsführung der letzten Jahre, am vernüftigen Umgang mit Haushaltsmitteln und an den hohen Gewerbesteuereinnahmen. Der aktuelle Haushaltsplan weise ein kleines Plus auf und sei von den Gemeinderäten beschlossen worden.

Zwei Gemeinden schuldenfrei, viele nur gering verschuldet

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes waren Ende 2018 zwei Gemeinden im Freistaat schuldenfrei, nämlich Altmittweida im Landkreis Mittelsachsen und Dürrhennersdorf im Landkreis Görlitz. Nur gering verschuldet waren demnach Steinberg im Vogtlandkreis mit 5.000 Euro Haushaltsschulden, Claußnitz im Landkreis Mittelsachsen mit 4.000 Euro Haushaltsschulden und die Hochschulstadt Mittweida mit 2.000 Euro Haushaltsschulden.

Die größten Schuldenberge hatten die Gemeinden Riesa (35,06 Millionen Euro), Torgau (22,18 Millionen Euro) und Wilsdruff (21,89 Millionen Euro) zu verbuchen.

Pro-Kopf-Verschuldung in der Übersicht

Blickt man nicht nur auf die allgemeine Schuldenlast der Gemeinden, sondern auf die Pro-Kopf-Verschuldung, dann führen kleine Gemeinden die Statistik an:

  • Die meisten Schulden pro Kopf lasten auf den Einwohnern der Stadt Wehlen im Landkreis Sächsische-Schweiz Osterzgebirge mit 3.596 Euro. In Rackwitz im Landkreis Nordsachsen sind es 2.858 Euro je Einwohner. In Reichenbach in der Oberlausitz sind es 2.785 Euro.
  • Geringe Schulden pro Kopf lasten zum Beispiel auf den Einwohnern in Schönheide im Erzgebirge (2,70 Euro), Seelitz in Mittelsachsen (5,76 Euro), Weißenborn im Erzgebirge (7,97 Euro), Dennheritz im Landkreis Zwickau (2,27 Euro), Bernstadt im Landkreis Görlitz (4,79 Euro) und Glaubitz (5,06 Euro).

So viele Schulden lasten auf den Bewohnern kreisfreier Städte und Landkreise in Sachsen
Kreisfreie Stadt / Landkreis Schulden pro Kopf in € Schulden insgesamt in €
Stadt Leipzig 943 550.226
Stadt Chemnitz 597 147.588
Landkreis Nordsachsen 642 127.003
Stadt Dresden 194 107.285
Landkreis Görlitz 345 88.197
Erzgebirgskreis 184 62.472
Sächs. Schweiz-Osterzgebirge 190 46.847
Vogtlandkreis 197 45.154
Landkreis Leipzig 146 37.752
Landkreis Bautzen 110 33.266
Landkreis Meißen 83 20.243
Landkreis Mittelsachsen 56 17.281
Landkreis Zwickau 52 16.685

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.09.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

0 Kommentare

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen