09.12.2019 | 16:08 Uhr Giftalarm in Geflügelbetrieb Mockrehna

Blinkendes Blaulicht an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Bildrechte: imago images / Deutzmann

Die Mitarbeiter der Gräfendorfer Geflügel- und Tiefkühlfeinkost Produktions GmbH haben am Montag über gesundheitliche Probleme geklagt. Offenbar war eine noch nicht bekannte Substanz ausgetreten. Deshalb wurden sie in der Turnhalle des Ortes medizinisch untersucht oder ins Krankenhaus gebracht. Katastrophenschützer, Polizei, Rettungswesen und Behördenvertreter sind im Betrieb, sagte eine Polizeisprecherin MDR SACHSEN auf Nachfrage.

Weitere Details seien noch nicht bekannt. Die Ursache der Havarie werde jetzt untersucht. Zuerst hatte die "Leipziger Volkszeitung" berichtet, dass etwa 200 Menschen von einem möglichen Giftalarm betroffen seien und 15 Mitarbeiter verletzt wurden.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.12.2019 | ab 16:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 09. Dezember 2019, 16:08 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen