Skizze des Siegerentwurfs für Landesgartenschau 2022 in Torgau, Blumenbeete entlang eines Fußwegs
Die Landesgartenschau schafft neue Räume. Hier der Blick in den neuen Jungen Garten auf die offene Wiese und den Kiefernwald sowie der umlaufender Rundweg, Bildrechte: Architekturbüro "StationC23", Leipzig

Siegerentwurf für Landesgartenschau So schön wird Torgau 2022

Skizze des Siegerentwurfs für Landesgartenschau 2022 in Torgau, Blumenbeete entlang eines Fußwegs
Die Landesgartenschau schafft neue Räume. Hier der Blick in den neuen Jungen Garten auf die offene Wiese und den Kiefernwald sowie der umlaufender Rundweg, Bildrechte: Architekturbüro "StationC23", Leipzig

Streuobstwiesen, ein Kiefernwald und Platz für alle Generationen - das sind einige Eckpunkte, die die Jury im Siegerkonzept für die neunte Landesgartenschau (Laga) in Torgau 2022 überzeugt haben. Am Mittwoch wurde der Entwurf des Leipziger Architekturbüros "StationC23" für das künftige Laga-Gelände mit dem Motto "Natur-Mensch-Geschichte" gekürt.

Skizze des Siegerentwurfs für Landesgartenschau 2022 in Torgau - Blick von oben auf Torgau und Umgebung
Ein Blick von oben: So soll das Gelände - das nördliche Glacis - von April bis Oktober zur Landesgartenschau 2022 aussehen. Neben den Themenschwerpunkten sind auch die Ausstellungsflächen, Pflanzflächen, Event- und Spielflächen zu erkennen. Bildrechte: Architekturbüro "StationC23", Leipzig

25 Hektar Natur - Mensch - Geschichte

Das ausgewählte Areal umfasst circa 25 Hektar. Dabei bildet das nördliche Glacis das Herzstück der Landesgartenschau. Der ehemalige historische Verteidigungsring um die Altstadt, der heute als Stadtpark genutzt wird, soll dabei zu einem Vorzeigeprojekt entwickelt werden. Dort soll der Bogen von der Gartengeschichte über den Naturschutz bis hin zum städtischen Naherholungsgebiet gespannt werden. Nördlich davon werden auch Industrie- und Bahnbrachen bis 2022 für die Landesgartenschau umgestaltet.

Ich bin mir sicher: Die Stadt Torgau wird mit dieser Landesgartenschau noch ein Stück schöner und attraktiver werden.

Frank Pfeil Staatssekretär im Sächsischen Umweltministerium

Überzeugende Elemente

In der Jurybegründung hieß es, das Konzept habe durch den sorgsamen Umgang mit der Geschichte Torgaus und seiner modernen Attraktivität überzeugt und nutze Bauelemente für alle Generationen. Neben Streuobstwiesen und einem Kiefernwald sollen auf dem Gelände auch ein Skaterpark und Plätze für Jung und Alt entstehen. Für Torgau sei die Landesgartenschau extrem wichtig, sagte Oberbürgermeisterin Romina Barth.

Skizze des Siegerentwurfs für Landesgartenschau 2022 in Torgau, Grünanlage in Elbnähe
Teile der Landesgartenschau sollen von Dauer sein. Hier ein Querschnitt durch den als Park genutzten Jungen Garten mit Aussichtspunkt auf die Elbe und umlaufenden Weg. Bildrechte: Architekturbüro "StationC23", Leipzig

Die Landesgartenschau wird [...] durch ihre nachhaltige Ausrichtung das Leben und Wohnen in dieser liebenswerten Stadt spürbar positiv beeinflussen.

Romina Barth Oberbürgermeisterin der Stadt Torgau

Ab Juni werden alle 17 Wettbewerbsbeiträge in einer Ausstellung im Torgauer Rathaus zu sehen sein.

Quelle: MDR/bb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 30.05.2018 | 19:00 Uhr
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 30.05.2018 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2018, 10:02 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

01.06.2018 15:17 Kermet 1

Schön, dass der Schwerlastfernverkehr ortsnah daran im Stau vorbei geführt wird, so kann auch der Trucker die Idylle genießen. Familien, welche mit den Kindern und den Rädern ein Eis essen wollen, können wegen fehlender Radweg, ihre Räder schiebend sich der Natur hingeben. Also, lach mal darüber.

Mehr aus Delitzsch, Eilenburg und Torgau