15.01.2020 | 07:23 Uhr Mann angezündet: Trio wegen versuchten Mordes vor Gericht

Landgericht Leipzig
Bildrechte: MDR/Lars Tunçay

Wegen versuchten Mordes stehen ab Mittwoch zwei junge Männer und eine Frau vor der Jugendkammer des Leipziger Landgerichts. Laut Anklage soll das Trio im April 2019 in Torgau einen 60 Jahre alten Mann in dessen Wohnung mit Grillanzünder übergossen und angezündet haben. Das Opfer erlitt schwere Brandverletzungen an etwa einem Viertel seines Körpers. Der Mann lebt inzwischen in einem Pflegeheim.

Die Staatsanwaltschaft wirft der 18-Jährigen sowie ihren 20 und 21 Jahre alten mutmaßlichen Komplizen vor, die Tat aus Mordlust begangen zu haben. Die drei Deutschen sollen betrunken gewesen sein.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.07.2020 | ab 8:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2020, 07:23 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen