Absperrband der Polizei
Symbolfoto Bildrechte: imago/Christian Ohde

27.10.2019 | 11:28 Uhr Ein Toter bei Verkehrsunfall in Wölkau - stundenlanger Stromausfall

Absperrband der Polizei
Symbolfoto Bildrechte: imago/Christian Ohde

Bei einem Unfall im nordsächsischen Wölkau ist in der Nacht zum Sonntag ein 33-Jähriger ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, kam der 26-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Strommasten. Bei der Kollision starb der 33-jährige Insasse. Fünf weitere Personen in dem Fahrzeug wurden laut Polizei schwer verletzt. Der Fahrer war den Angaben zufolge alkoholisiert.

Der beim Unfall beschädigte Strommast sorge zudem für einen Stromausfall in den umliegenden Ortschaften. Laut Energiedienstleister enviaM dauerte der Ausfall etwa viereinhalb Stunden. In der Spitze seien mehr als 2.000 Haushalte vom Stromausfall betroffen gewesen.

Quelle: MDR/dpa/mar

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.10.2019 | 11:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 27. Oktober 2019, 11:28 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen