Ein brennendes Auto steht auf einer Autobahn. Feuerwehrleute versuchen zu löschen. Hinter dem Pkw hat sich ein Stau gebildet.
Bildrechte: Medienportal Grimma

Weiterhin Stau Auto brennt auf A14 zwischen Grimma und Mutzschen

Ein brennendes Auto steht auf einer Autobahn. Feuerwehrleute versuchen zu löschen. Hinter dem Pkw hat sich ein Stau gebildet.
Bildrechte: Medienportal Grimma

Ein brennendes Fahrzeug hat am Dienstagvormittag für eine Vollsperrung auf der A14 gesorgt. Wie die Polizei MDR SACHSEN sagte, ist das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache kurz hinter der Anschlussstelle Grimma in Brand geraten. Die Insassen konnten sich unverletzt aus dem Fahrzeug retten.

Die Autobahn war wegen der Löscharbeiten zwischenzeitlich voll gesperrt, ist mittlerweile aber wieder für den Verkehr freigegeben. Nach Informationen des MDR Verkehrszentrums staut sich der Verkehr in Richtung Dresden wegen Aufräumarbeiten. Autofahrer müssen bis zu 20 Minuten mehr Zeit einplanen.

Bereits am Morgen gab es Behinderungen auf der A4 in Richtung Dresden. Ein Transporter war zwischen Wilsdruff und der Rastanlage "Dresdner Tor" auf einen Lkw aufgefahren und hatte dabei Gasflaschen verloren.

Quelle: MDR/ms

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 05.03.2019 | 10:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 05. März 2019, 11:21 Uhr

Mehr aus Grimma, Oschatz und Wurzen

Mehr aus Sachsen

Großer Kürbis liegt im Feld. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK