Polizeieinsatz wegen Bombenattrappe in Wurzen
Bildrechte: Sören Müller

"Blinkender" Koffer Polizeieinsatz wegen Bombenattrappe in Wurzen

Die Anwohner am Wurzener Stadtpark hatten einen aufgeregten Start ins Wochenende. Grund war der Fund eines verdächtigen Gegenstands. Spezialisten des Landeskriminalamtes waren vor Ort und konnten Entwarnung geben.

Polizeieinsatz wegen Bombenattrappe in Wurzen
Bildrechte: Sören Müller

Im Stadtpark Wurzen haben Spaziergänger am Samstagmorgen einen "blinkenden" Koffer entdeckt und die Polizei alarmiert. Der verdächtige Gegenstand soll im Gestrüpp gelegen haben und mit Absperrband umwickelt gewesen sein. Die Einsatzkräfte richteten im Umkreis von 100 Metern um den Fundort umgehend eine Sicherheitszone ein, erklärt die Polizei. Die Gebäude innerhalb dieses Gebietes wurden mithilfe der Stadtverwaltung evakuiert.

Zur Untersuchung des Koffers wurden Spezialisten des Landeskriminalamtes aus Dresden angefordert. Sie stellten die Bombenattrappe sicher und gaben Entwarnung. Nähere Informationen zum Inhalt sind nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Anzeige gegen Unbekannt wegen Androhung einer Straftat erstattet.

Polizeieinsatz wegen Bombenattrappe in Wurzen
Bildrechte: Sören Müller

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.12.2018 | 15:00 Uhr in den Nachrichten

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 01. Dezember 2018, 15:54 Uhr

Mehr aus Grimma, Oschatz und Wurzen

Mehr aus Sachsen