22.05.2020 | 15:07 Uhr Jugendlicher stirbt in Wurzen - Tatverdächtige festgenommen

Mann in Handschellen bei der Festnahme.
Bildrechte: dpa

Nach einer Auseinandersetzung in der Nacht zum Freitag ist ein 17-Jähriger in Wurzen gestorben. Er war am frühen Morgen ins Krankenhaus eingeliefert worden und erlag dort seinen Verletzungen. In der Nacht war es zu einem Streit zwischen dem Jugendlichen und einem 21-Jährigen gekommen. Der Mann wurde wegen des Verdachts des Totschlags vorläufig festgenommen.

Weiterer 17-Jähriger in Haft

Ein weiterer 17-Jähriger soll an dem Streit beteiligt gewesen sein. Er wurde unter dem Verdacht der gefährlichen Körperverletzung ebenfalls inhaftiert. Nach Angaben der Polizei Leipzig dauern die Ermittlungen zum Tatgeschehen an. Wie Staatsanwalt Andreas Ricken MDR SACHSEN sagte, ist noch nicht entschieden, ob Haftbefehl gegen die beiden Männer erlassen wird. Es werde immer noch ermittelt, ob ein dringender Tatverdacht besteht und die Gründe für eine Inhaftierung ausreichen.

Quelle: MDR/lt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 22.05.2020 | ab 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Grimma, Oschatz und Wurzen

Mehr aus Sachsen