Belgershain Kabelbrand in Kita endet glimpflich

Feuerwehreinsatz in Kita Belgershain
20 Feuerwehrleute aus Belgershain und Threna waren im Einsatz. Bildrechte: medienportal grimma

In der Kita "Schwalbennest" in Belgershain hat es am Montagmorgen gebrannt. Um kurz vor 7 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren in Belgershain, Threna und Naunhof alarmiert. Grund war ein verschmortes Vorschaltgerät einer Leuchtstoffröhre. Wie eine Sprecherin des Trägervereins Volkssolidarität Leipziger Land bestätigte, hatte ein Mitarbeiter der Belgershainer Feuerwehr starken Brandgeruch wahrgenommen als er sein Kind in die Kita brachte. Er informierte umgehend die Einsatzkräfte. Die Rauchentwicklung konnte gestoppt werden. Es entstand kein Personen- bzw. Sachschaden.

"Glück gehabt"

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Steffen Kunze erklärte: "Offenbar hatte ein defektes Kabel den Kleinbrand verursacht. Glücklicherweise kam wohl gleich die Sicherung und der Brand wurde zeitnah entdeckt, sodass sich der Schaden in Grenzen hielt." Die 20 Feuerwehrleute kontrollierten den betroffenen Bereich unter Atemschutz gründlich und belüfteten die Räumlichkeiten mit einem Tempolüfter. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet und die Kinder konnten die oberen Etagen wieder nutzen.

Quelle: MDR/medienportal grimma/lt

Mehr aus Grimma, Oschatz und Wurzen

Mehr aus Sachsen