platter Fahrradreifen
Bildrechte: imago/CHROMORANGE

26.07.2019 | 16:30 Uhr Mulderadweg bekommt erste Selbsthilfewerkstatt für Fahrräder

platter Fahrradreifen
Bildrechte: imago/CHROMORANGE

Am Mulderadweg wurde am Freitag eine Selbsthilfe-Werkstatt für Fahrradtouristen eröffnet. Das erste Angebot dieser Art befindet sich in der Nähe des Landgasthofs Dehnitz bei Wurzen, sagte Sandra Brandt von der "Leipzig Tourismus und Marketing GmbH" MDR SACHSEN. Dort finden sich Luftpumpe, Imbusschlüssel und anderes Werkzeug zur Ersten Hilfe fürs Rad. Der Gasthof hatte sich unter mehreren Bewerbern durchgesetzt und findet hoffentlich Nachahmer, sagte Brandt weiter: "Wir hoffen, dass sich noch weitere Wirte und Beherbergungsbetriebe durch dieses Projekt angesprochen fühlen und sich entlang des Mulderadweges ansiedeln. Damit erhöhen wir die Servicequalität vor Ort."

Einzige grüne Säule auf 400 Kilometer

Die Selbsthilfewerkstatt für Fahrräder ist eine grüne Säule, an der zehn Werkzeuge hängen. Sie ist Regen geschützt. Das Fahrrad kann am Sattel oben befestigt werden, damit man gut werkeln kann. Der Mulderadweg ist fast 400 Kilometer lang. Bisher fehlte den Radtouristen eine Möglichkeit, kleine Reparaturen durchzuführen oder mal die Reifen aufzupumpen.

Quelle: MDR/rk/sm

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 26.07.2019 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Leipzig

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Grimma, Oschatz und Wurzen

Mehr aus Sachsen