Der Bahnhof von Grimma (Sachsen)
Die alte Schönheit des leerstehendenden Bahnhofs in Grimma lässt sichnur erahnen. Jetzt hat die Bahn den Bahnsteig und dessen Überdachung saniert. Bildrechte: dpa

11.07.2019 | 11:25 Uhr 1,1 Millionen Euro für Bahnsteig-Sanierung in Grimma

Der Bahnhof von Grimma (Sachsen)
Die alte Schönheit des leerstehendenden Bahnhofs in Grimma lässt sichnur erahnen. Jetzt hat die Bahn den Bahnsteig und dessen Überdachung saniert. Bildrechte: dpa

Was nach einer Banalität klingt, kann für viele ältere Menschen einen Riesengewinn an Mobilität bedeuten. Für insgesamt 1,1 Millionen Euro hat die Deutsche Bahn jetzt einen Teil des Bahnhofs in Grimma (Landkreis Leipzig) erneuert. Unter anderem wurde Bahnsteig 1 auf 55 Zentimeter erhöht, sagte ein Sprecher der Bahn am Freitag in Leipzig. Fahrgäste könnten so leichter ein- und aussteigen.

Neben dem Bahnsteig sei laut Sprecher auch das Dach des Bahnsteigs aufgearbeitet worden. Fahrgäste sind somit vor den Witterungsbedingungen besser geschützt. Die Kosten für die Sanierung übernahmen den Angaben nach die Bahn und der Bund. Die Arbeiten hatten im vergangenen Jahr begonnen und insgesamt elf Monate gedauert. Währendessen fuhren alle Züge an Gleis 2.

Quelle: MDR/dpa/kt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.07.2019 | ab 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Testfahrt für umweltfreundlichen Wasserstoffzug in Leipzig 3 min
Bildrechte: MDR

Heute nur eine Testfahrt, aber der Hersteller hofft auf Linienverkehr.

MDR AKTUELL Fr 01.02.2019 09:47Uhr 03:15 min

https://www.mdr.de/wissen/audios/wasserstoffzug-leipzig-grimma100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Grimma, Oschatz und Wurzen

Internetkabel und Glasfaser + Video
Bildrechte: imago/Christian Ohde

Mehr aus Sachsen