Schnee und Glätte Zwei Unfälle mit Winterdienstfahrzeugen im Landkreis Leipzig

Unfall Winterdienst
Bildrechte: Medienportal-Grimma

Am Sonnabend sind im Landkreis Leipzig zwei Winterdienstfahrzeuge verunglückt. Wie die Polizei MDR SACHSEN mitteilte, kam es sowohl auf der B176 zwischen Colditz und Ballendorf sowie auf der S11 in Kleinbardau zu einem Unfall.

Unfall ohne Fremdeinwirkung bei Colditz

Der Fahrer eines Winterdienstfahrzeuges auf der B176 bei Colditz kam Reporterangaben zufolge ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er einen Baum um und kam auf der Seite liegend auf einem Feld zum Stehen. Der 40 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt, teilte eine Polizeisprecherin mit. Die Höhe des Gesamtschadens könne noch nicht beziffert werden.

Pkw touchiert Winterdienstfahrzeug

An dem Unfall auf der S11 in Kleinbardau war neben dem Wintrdienstfahrzeug ein Pkw beteiligt. Laut Polizeiangaben war der Pkw aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und hatte dabei das Winterdienstfahrzeug touchiert. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Der Sachschaden beträgt 2.500 Euro.

Quelle: MDR/mar/Medienportal-Grimma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.01.2021 | 11:30 Uhr in den Verkehrsmeldungen

Mehr aus Grimma, Oschatz und Wurzen

Mehr aus Sachsen