16.06.2020 | 11:53 Uhr Anschlag auf italienisches Lokal in Leipzig-Kleinzschocher

Eingeschlagene und gesicherte Fenster an einem Gebäude
Einen Tag nach dem Anschlag auf das Lokal in Kleinzschocher sind die aufgesprühten Parolen bereits wieder verschwunden. Die Fenster im Erdgeschoss sind dagegen alle noch zerstört und notdürftig gesichert. Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher haben Unbekannte in der Nacht zu Montag einen Anschlag auf ein italienisches Lokal verübt. Wie das Landeskriminalamt am Dienstag mitteilte, wurden Fensterscheiben zerstört, ein geparktes Autos beschädigt sowie im Umfeld mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt. Außerdem sollen die Vermummten Pyrotechnik gezündet und Symbole und Parolen an die Hauswand gesprüht haben.

Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund. Die "SoKo LinX" des LKA hat die Ermittlungen übernommen. Woraus genau die Behörde auf Linksextremismus schließt, ließ sie offen.

Zeugen gesucht

Die Ermittlungsbehörden suchen nun Zeugen des Vorfalls. Sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt können bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in Leipzig, Tel.: 0341 966 4 6666 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle gemeldet werden.

Quelle: MDR/bb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.06.2020 | 10:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen