Landgericht Leipzig
Das Leipziger Landgericht Bildrechte: imago/PicturePoint

20.08.2019 | 05:02 Uhr Prozessauftakt in Leipzig: Pfleger soll Mädchen missbraucht haben

Landgericht Leipzig
Das Leipziger Landgericht Bildrechte: imago/PicturePoint

Vor dem Leipziger Landgericht muss sich ab Dienstag ein Krankenpfleger wegen schweren sexuellen Missbrauchs verantworten. Der 53-Jährige war zur Tatzeit Mitarbeiter einer Intensivpflegefirma und sollte dabei unter anderem ein 12j-ähriges Mädchen im Rahmen der Nachsorge nach einer Operation betreuen. Das Kind ist geistig schwer behindert und hätte die Vorgänge vermutlich nicht artikulieren können.

Laut Anklage hat der Pfleger seine Vertrauensstellung in schändlicher Weise ausgenutzt.
Ab Oktober 2018 soll er das Mädchen in fünf Fällen zum Teil schwer sexuell missbraucht haben. Das kam ans Tageslicht, weil er davon Aufzeichnungen mit dem Handy machte. Weil die Beweislage relativ eindeutig ist, wird das Urteil bereits für den zweiten Prozesstag am kommenden Dienstag erwartet.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.08.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 20. August 2019, 05:02 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen