Der Tag in Bildern Großeinsatz der Polizei bei Demonstrationen in Leipzig

Menschen auf einer Demonstration
Seit etwa 16:45 Uhr stehen mehrere Hundert Personen, Kritiker der Corona-Maßnahmen, in der Großen Fleischergasse. Die Polizei hat sie aufgefordert, ihre Versammlung zu beenden. Vereinzelt ist es nach Reporterangaben zu Durchbruchsversuchen gekommen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Polizeieinsatz in einer Straße in Leipzig
Gegen 20 Uhr haben die Kritiker der Corona-Maßnahmen die Große Fleischergasse komplett verlassen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Demo Leipzig 21.11.2020 Querdenker Abfahrt S-Bahn
Am Markt lässt die Polizei die Demonstrierenden in Gruppen ausschließlich zur S-Bahnstation. Von dort fahren sie zum Hauptbahnhof. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Demo Leipzig 21.11.2020 Große Fleischergasse Querdenker eingekesselt 3
In der Großen Fleischergasse kommt es immer wieder zu Gedränge. Polizisten werden von Demonstrierenden teilweise angefeindet. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Demo Leipzig 21.11.2020 Große Fleischergasse Querdenker eingekesselt 3
Ab 19 Uhr verlassen die ersten der eingekesselten Demonstrierenden die Große Fleischergasse. Die Polizei lässt die Teilnehmenden in Gruppen in Richtung Markt gehen. Von dort sollen sie mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof fahren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen auf einer Demonstration
Auf der Großen Fleischergasse ist die Stimmung am Abend zunehmend angespannt. Vereinzelt kommt es nach Reporterangaben zu Rangeleien zwischen den Kritikern der Corona-Maßnahmen und den Einsatzkräften. Die Polizei zieht eine Fahne ein. Als es zu einem Durchbruchsversuch kommt setzen die Beamten nach Reporterangaben Pfefferspray ein. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Polizist mit Megafon im Gedränge
Die Polizei hat die festgesetzten Kritiker der Corona-Maßnahmen aufgefordert, sich in kleinen Gruppen in Richtung Markt zu begeben. Dort sollen sie mit der S-Bahn abreisen. Die Beamten wollen die Strecke dorthin absichern und sicherten zu, keine Identitäten festzustellen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Demonstration in Leipzig
Auch die Gegendemonstranten werden von der Polizei zwischenzeitlich im Matthäi-Kirchhof festgesetzt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen auf einer Demonstration
Seit etwa 16:45 Uhr stehen mehrere Hundert Personen, Kritiker der Corona-Maßnahmen, in der Großen Fleischergasse. Die Polizei hat sie aufgefordert, ihre Versammlung zu beenden. Vereinzelt ist es nach Reporterangaben zu Durchbruchsversuchen gekommen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Polizeibeamte bei einer Demonstration in Leipzig
Auf der gegenüberliegenden Seite haben sich Gegendemonstranten versammelt, die ebenfalls von der Polizei am Weiterlaufen gehindert werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Demo Leipzig 21.11.2020 Querdenker Große Fleischergasse
Auf der Großen Fleischergasse hat die Polizei den spontanen Demonstrationszug der Kritiker der Corona-Maßnahmen gestoppt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Gegendemonstranten (ggf. Antifa) laufen in der Innenstadt von Leipzig
Auch die Gegendemonstranten laufen durch die Innenstadt. Bildrechte: Lars Tuncay
Menschen stehen auf einer Straße und halten Schilder
Auf dem Weg zum Markt schließt sich eine weitere Gruppe Menschen dem spontanen Demonstrationszug der Kritiker der Corona-Maßnahmen an. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen stehen auf einer Straße
Von der Nikolaikirche ziehen die Teilnehmenden weiter zum Markt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen stehen auf einer Straße und halten Schilder
Menschen mit verschiedenen Botschaften schließen sich dem Demonstrationszug der Kritiker der Corona-Maßnahmen an. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen vor der Nikolaikirche im Leipzig
In der Leipziger Innenstadt kommt es zu spontanen Demonstrationszügen, nachdem die Versammlung am Kurt-Masur-Platz beendet ist. Die Teilnehmenden ziehen vor die Nikolaikirche. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen stehen am Kurt-Masur Platz
Weil sich der Versammlungsanmelder weigert, die Kundgebung auf dem Masurplatz unter den verlangten Auflagen durchzuführen, fordert die Polizei die Teilnehmenden auf, den Bereich zu verlassen. Dem Anmelder hat kein gültiges Attest, das ihn vom Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes befreit. Auf dem Schreiben fehlt eine Diagnose. Eine Maske tragen will er nicht. Bildrechte: Lars Tuncay
Alle (29) Bilder anzeigen

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Thomanerchor Leipzig 2 min
Thomanerchor Leipzig Bildrechte: Matthias Knoch

Dieser Advent ist für uns alle ungewöhnlich. Das gilt erst recht für den Thomanerchor. Normalerweise würde bei dem Chor jetzt ein Auftritt den nächsten jagen. Und dieses Jahr? Burkhard Friedrich hat nachgefragt.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Do 03.12.2020 15:20Uhr 02:23 min

https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/corona-advent-thomanerchor-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio