Zwei Corona-Fälle 39. Grundschule in Leipzig Möckern bleibt vorübergehend geschlossen

Corona-Test
An der 39. Grundschule in Leipzig Möckern sind am 12. September zwei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kollegiums positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bildrechte: dpa

In Leipzig Möckern ist die 39. Schule wegen zweier Corona-Fällen seit vergangenem Montag geschlossen. Wie die Grundschulleiterin Claudia Koob mitteilte, bleibt die Schule bis einschließlich Freitag, den 25. September 2020, geschlossen. Da sich viele Lehrerinnen und Lehrer in Quarantäne befänden, müsse die Hortbetreuung ebenfalls bis auf Weiteres ausfallen. "Wir halten die Schließung der Schule, in Absprache mit unseren Elternratsvorsitzenden, für eine sinnvolle und verantwortungsvolle Maßnahme im Laufe dieses Infektionsgeschehens", so Koob.

Zwei Erwachsene positiv getestet

Nach Angaben Claudia Koobs sind zwei erwachsene Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, keine Kinder. Alle Kontaktpersonen seien bereits durch das zuständige Gesundheitsamt informiert und in eine zweiwöchige Quarantäne geschickt worden. Betroffen von den Maßnahmen seien eine komplette Klasse, mehrere Lehrerinnen und Lehrer sowie Beschäftigte der Schule. Kinder, die nicht vom Gesundheitsamt über spezielle Maßnahme informiert worden sind, können sich ganz normal und frei bewegen und befinden sich nicht in Quarantäne, so Koob.

Notbetreuung und Heimunterricht gesichert

Während der Schulschließung gibt es laut Claudia Koob eine Kindernotbetreuung. Diese könne in Anspruch genommen werden, wenn beide Elternteile in systemrelevanten Berufen tätig sind. Ein Anspruch bestünde ebenfalls, wenn nur ein Elternteil im Gesundheitswesen sowie im Bereich der ambulanten oder stationären Pflege oder im Polizeivollzugsdienst tätig ist. Bis zum 25. September bestünde zudem eine Maskenpflicht für alle Schülerinnen, Schüler und Bedienstete, die sich im Schulhaus aufhalten.

Lernaufgaben für Zuhause bekämen die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern per E-Mail zugesendet, wie Claudia Koob mitteilte.

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.09.2020 | ab 05:00 Uhr in den Nachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen