Musik vor Pflege- und Sozialeinrichtungen Gewandhausorchester tourt mit Cabriobus durch Leipzig

Die Musiker des Leipziger Gewandhaus-Orchesters gehen an diesem Wochenende mit einem Konzertbus auf Tour. Die erste Runde durch Leipzig startete nach Angaben des Orchesters am Sonnabendvormittag.

Ein Doppelstockbus steht vor einem Gebäude
Der Bus ist eigentlich für Stadtrundfahrten gedacht. In der Adventszeit wird er zur mobilen Bühne für das Gewandhausorchester. Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk/Djamina Böl

Die Musiker fahren in einem Doppeldecker-Bus, der sonst für Stadtrundfahren genutzt wird, zu verschiedenen Orten in Leipzig und Umgebung, zum Beispiel zu Pflege- und Sozialeinrichtungen. Auf dem offenen Oberdeck geben die Musiker dann vor Ort ein Konzert. Die Zuhörer könnten dann aus sicherer Entfernung zuhören, hieß es.

Angesichts der Verlängerung der Veranstaltungsuntersagung bis Ende Dezember ist es uns sehr wichtig, auch weiterhin für unser Publikum da zu sein.

Andreas Schulz Gewandhausdirektor

Weitere Touren in den nächsten Wochen

Im Gewandhaus seien Konzerte vorerst nicht möglich, so der Direktor. Man bringe aber mit dem Projekt Musikerinnen und Musiker des Orchesters an verschiedene Orte in Leipzig, um auch in diesen Zeiten Musik zur Freude der Menschen zu vermitteln. Auch an den kommenden Wochenenden seien weitere Touren geplant.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL 28.11.2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen