Corona-Pandemie Leipzigs Oberbürgermeister Jung in Quarantäne

Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung ist in Quarantäne. Ein enger Mitarbeiter von ihm, mit dem er täglich mehrere Stunden verbracht habe, sei positiv getestet worden, sagte der SPD-Politiker am Sonntag. Er habe am Sonnabend davon erfahren und sich in häusliche Isolation begeben. Ihm selbst gehe es gut. Er werde in der kommenden Woche aber mehrere Corona-Tests machen. Die Quarantäne sei bis zum 17. November geplant. Jung sagte, er werde die Amtsgeschäfte von zu Hause aus führen. Nur die Ratssitzung am kommenden Mittwoch und Donnerstag werde er nicht leiten können.

Quelle: MDR/DPA

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.11.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen