Studie zu Großveranstaltungen Nach Konzert in Leipzig: Studienergebnisse von "Restart 19" werden vorgestellt

Der Popsänger Tim Bendzko tritt während eines Großversuchs der Universitätsmedizin Halle/Saale in der Arena Leipzig auf.
Für die Studie spielte der Popsänger Tim Bendzko vor 1.600 Menschen in Leipzig. Bildrechte: dpa

Nach einem simulierten Konzert im Rahmen der Studie "Restart 19" sollen am Donnerstag die Ergebnisse bekannt gegeben werden. Die Untersuchung soll Richtlinien vorgeben, wie auch während einer Pandemie Großveranstaltungen in einer Halle stattfinden können. Forscher der Uniklinik Halle hatten dazu in Leipzig ein Konzert mit Tim Bendzko veranstaltet.

Zu dem Konzert kamen 1.600 Besucher, 4.000 hatten sich die Forscher gewünscht. Aber auch 1.600 "sind genug", sagte Studienleiter Dr. Stefan Moritz. Ein Ergebnis der Studie wurde schon vorher bekannt. Demnach haben sich knapp 90 Prozent der Teilnehmenden dafür ausgesprochen, während eines Konzertes einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.10.2020 | 09:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Thomanerchor Leipzig 2 min
Thomanerchor Leipzig Bildrechte: Matthias Knoch

Dieser Advent ist für uns alle ungewöhnlich. Das gilt erst recht für den Thomanerchor. Normalerweise würde bei dem Chor jetzt ein Auftritt den nächsten jagen. Und dieses Jahr? Burkhard Friedrich hat nachgefragt.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Do 03.12.2020 15:20Uhr 02:23 min

https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/corona-advent-thomanerchor-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen