Keine Muttergefühle Sorge um Elefantenkalb in Leipzig

Auch drei Wochen nach der Geburt des kleinen Elefantenjungen im Zoo Leipzig zeigt Mutter Hoa noch immer kaum Interesse an ihrem Nachwuchs. Nun haben die Pfleger ihre Strategie geändert und setzen auf die Tanten Don Chung und Rani. Diese waren schon in den vergangenen Tagen näher an das Junge gelassen worden.

Elefantenkalb im Lepziger Zoo trinkt unter seinen Tanten
Das Kalb bekommt unter dem Bauch der Mutter seine Flasche. Bildrechte: Zoo Leipzig

Die Tanten sollen es richten. Auch drei Wochen nach der Geburt des kleinen Elefantenkalbs will die Mutter kaum etwas von ihrem Nachwuchs wissen. Das einzige, das Mutter und Sohn bislang zu verbinden schien, war die Muttermilch, die der Elefant ohne Namen regelmäßig trank. Doch nun teilt der Zoo mit, Trinkzeiten und Gewichtsentwicklung ließen darauf schließen, dass Hoa nicht mehr genug Milch hat. Deshalb geben die Pfleger dem Rüsselnachwuchs jetzt die Flasche direkt unter dem Bauch von Hoa.

Wie sind an einem extrem kritischen Punkt angekommen. Da Hoa sich augenscheinlich nicht um den Nachwuchs kümmert, müssen Don Chung und Rani die Betreuung des Jungtiers übernehmen. [...] Der kleine Bulle muss Anschluss an die Artgenossen finden.

Jörg Junhold Zoodirektor Leipzig

Außerdem erhält der kleine Bulle nun mehr Bewegungsspielraum und damit auch mehr Kontaktmöglichkeiten zu seinen Tanten. Die Pfleger haben das aus Strohballen errichtete Kinderzimmer vergrößert. Auch in den Trinkpausen soll und muss der kleine Elefant Kontakt zu seinen Tanten haben. Die sind schon seit Tagen mit Hoa zusammen.

Ausgeschlossen hingegen bleiben weiterhin die Besucher. Der Zoo hat entschieden, auch fortan den Elefantentempel geschlossen zu halten. Versorgung und Gewöhnung brauchten absolute Ruhe, hieß es.

Quelle: MDR/gg/Zoo Leipzig

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.02.2019 | ab 16:10 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Leipzig.

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2019, 17:16 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen