05.04.2020 | 11:20 Uhr Erneut Bagger in Leipzig abgebrannt

Ein Bagger auf einer Baustelle, das Führerhaus ist ausgebrannt
In der Bornaischen Straße in Leipzig-Connewitz brannte am Sonntagmorgen ein Bagger. Bildrechte: Eric Pannier/Einsatzfahrten Leipzig

In Leipzig hat es erneut auf einer Baustelle gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, geriet am Sonntagmorgen in der Bornaischen Straße im Stadtteil Connewitz ein Bagger in Brand. Das Feuer habe das Führerhaus der Baumaschine komplett zerstört. Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch unbekannt. Auch ob es sich um Brandstiftung handelt.

Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) des Landeskriminalamtes (LKA) hat die Ermittlungen übernommen. Am Montag sollen weitere Einzelheiten bekannt gegeben werden.

Im Leipziger Stadtteil Connewitz hatte es in der Vergangenheit immer wieder Anschläge auf Baustellen und Baufahrzeuge gegeben. Anfang des Jahres wurde zuedem eine Mitarbeiterin einer Immobilienfirma tätlich angegriffen. Das LKA hatte im Zusammenhang mit den Straftaten eine Belohnung von 100.000 Euro ausgesetzt.

Quelle: MDR/bb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06.04.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen