Fußgänger überqueren eine Kreuzung
Bildrechte: IMAGO

16.09.2019 | 06:00 Uhr Leipzig ganz im Zeichen des Fußverkehrs

Fußgänger überqueren eine Kreuzung
Bildrechte: IMAGO

Seit Montag geht es in Leipzig sieben Tage lang um die nachhaltigste und wohl gesündeste Fortbewegungsart. Unter dem Motto "Auf die Schlippe, fertig, los!" liegt der Fokus bei den Europäischen Mobilitätswochen ganz auf dem Fußverkehr. Insgesamt wird es 33 Veranstaltungen geben, vom App-gesteuerten Audio-Spaziergang auf dem Promenadenring, über den Kinofilm "Zu Fuß durch Tokio-Shibuya" bis hin zum individuell gedruckten Fußwegestadtplan. Ohne Fußverkehr läuft bis zum 23. September in der Messestadt wortwörtlich nichts.

Unterschätzte Verkehrsart

Der Fußverkehr sei die Basis für jegliche Mobilität in der Stadt, sagte Leipzigs Fußverkehrsverantwortliche Friedemann Goerl. Darüber hinaus sorge er für lebendige Innenstädte, fördere die Gesundheit und sei gut für Umwelt und die lokale Wirtschaft.

Die diesjährige Europäische Mobilitätswoche möchte dieser oftmals unterschätzten Verkehrsart eine breite Öffentlichkeit geben, denn Mobilität hat viele spannende Facetten. Gemeinsam mit allen Menschen in Leipzig möchten wir diese aufzeigen und die Straßen mit Leben füllen

Friedemann Goerl Fußverkehrsverantwortliche Stadt Leipzig

Auf die Schlippe, fertig, los!

Unter diesem Motto ist die Mobilitätswoche in Leipzig überschrieben. Als "Schlippe" oder "Schluppe" wird ein kleiner Durchgang oder ein schmales Gässchen bezeichnet. Bereits im Vorfeld der Mobilitätswoche hatte die Stadt Leipzig zu einer Fotoaktion aufgerufen. Die Leipziger sollten dafür eine von ihnen gern genutzte Abkürzung fotografieren und unter dem Kennwort "Meine Lieblingsschlippe" einsenden. Die schönsten und originellsten Schlippen werden dann während der Europäischen Mobilitätswoche ausgestellt.

Europäische Mobilitätswoche (EMW) ... ist eine Initiative der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen in ganz Europa die Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen.
Vom 16. bis 22. September werden jedes Jahr im Rahmen der EMW innovative Verkehrslösungen ausprobiert: So werden beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Aktionen für mehr Klimaschutz im Verkehr durchgeführt. Ziel ist es, innovative Verkehrslösungen auszuprobieren und mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität zu werben.

Quelle: MDR/bb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.09.2019 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 16. September 2019, 06:00 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen