Flixtrain an einem Bahnstein
Flixtrain kommt ab Dezember nach Leipzig. Bildrechte: MDR/L. Müller

10.10.2019 | 09:10 Uhr Flixtrain fährt von Leipzig über Berlin nach Aachen

Flixtrain an einem Bahnstein
Flixtrain kommt ab Dezember nach Leipzig. Bildrechte: MDR/L. Müller

Flixtrain, der Eisenbahnableger von Flixbus, will von Dezember an auch Leipzig ansteuern. Das teilte das Unternehmen in einer Presserklärung mit. Dazu soll die bestehende Verbindung zwischen Köln und Berlin verlängert werden. Die Züge würden dann zwischen Aachen und Leipzig bis zu zweimal am Tag fahren. Zwischen Leipzig und Berlin halten die Fernzüge in Lutherstadt Wittenberg.

Seit fünf Jahren DB AG konkurrenzlos zwischen Leipzig und Berlin

Vor fünf Jahren hatte das Unternehmen Veolia, das heute als Transdev firmiert, ihren Fernzug zwischen Leipzig, Berlin und der Ostsee eingestellt. 2001 war diese Verbindung ab Gera über Leipzig Richtung Norden eingeführt worden - zuerst mit Dieseltriebwagen und später mit Wendezügen. Seit Dezember 2014 fährt nur noch die Deutsche Bahn AG zwischen Leipzig und Berlin auf der Schiene.

Flixtrain betreibt gemeinsam mit dem tschechischen Partner Leo-Express derzeit Fernzüge zwischen Hamburg und Köln, Berlin und Köln sowie Berlin und Stuttgart über Hannover Messe/Laatzen und Frankfurt am Main. Tageweise fährt noch ein Nachtzug mit Autotransport zwischen Hamburg und Lörrach bei Freiburg. Die Verbindung Stuttgart - Berlin soll künftig über Erfurt und Halle geführt werden.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.10.2019 | 10:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem

Zuletzt aktualisiert: 10. Oktober 2019, 09:19 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen