10.10.2019 | 17:07 Uhr 6,1 Millionen Euro Fördermittel für Stadthafen Leipzig

Anpaddeln Stadthafen Leipzig 2019
Der provisorische Stadthafen in Leipzig soll nach dem Sommer 2020 ausgebaut werden. Bildrechte: Moritz Arand

Leipzig hat am Donnerstag für den Bau eines Stadthafens 6,1 Millionen Euro Fördermittel bekommen. Die Gelder stammen vom Bund, dem Land und aus dem Programm der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur", teilte die Landesdirektion Sachsen mit. Die Gesamtkosten für das Projekt liegen bei etwa 7,3 Millionen Euro. Die restllichen zehn Prozent an Eigenmitteln bezahlt die Stadt.

Der Hafen nahe des Stadtzentrums an der Käthe-Kollwitz-, Ebert- und der Schreberstraße soll beim Erschließen der Gewässer rings um die Stadt helfen. Baustart ist im Herbst 2020 vorgesehen. Drei Jahre später soll die Anlage für Freizeitpaddler und Fahrgastschiffe eröffnen. Für den Hafen mit 5.000 Quadratmetern Wasserfläche und einer Promenade sind auch ein Bootsverleih und Gastronomieangebote vorgesehen.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.10.2019 | 14:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 10. Oktober 2019, 17:03 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

MDR SACHSEN-ANHALT heute 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Terroranschlag lässt die Menschen in Halle enger zusammenrücken. Doch in die Trauer mischt sich auch Wut.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 16.10.2019 09:42Uhr 03:32 min

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-1194596.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen