Fußball-Bundesliga Trotz früher Führung unentschieden für RB Leipzig gegen Wolfsburg

Vergebene RB Torchance von Justin Kluivert (21, RB Leipzig). Im Bild v.l.: Justin Kluivert (21, RB Leipzig), Kevin Mbabu (19, Wolfsburg), Angeliño / Angelino (3, RB Leipzig) und Torwart Koen Casteels (1, Wolfsburg)
Bildrechte: Picture Point, Roger Petzsche

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat den Sprung an die Tabellenspitze am Sonnabend verpasst und damit seinem Trainer Julian Nagelsmann dessen kleines Jubiläum verdorben. Beim 50. Spiel des Trainers auf der Bank der Leipziger kam der Tabellenzweite beim VfL Wolfsburg über ein 2:2 Unentschieden (1:2) nicht hinaus. Die Wolfsburger wahrten ihren Heimvorteil und bleiben damit in der Wolfsburger Arena weiterhin ungeschlagen.

Tabellenführer Bayern München könnte davonziehen

Leipzigs frühe Gäste-Führung gelang Nordi Mukiele in der 5. Minute. Die Tore für die Niedersachsen, die ihren sechsten Heimsieg in Serie feierten, erzielten Jubilar Wout Weghorst in der 22. Minute per Kopfball und Renato Steffen in der 35. Minute. Willi Orban traf zum 2:2 in der 54. Minute. Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München könnte seinen Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig auf vier Punkte ausbauen - wenn die Bayern am Sonntag gegen den SC Freiburg gewinnen.

Quelle: MDR/kk/SID

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 16.01.2021 | 19:00 Uhr
MDR SACHSENRADIO | 16.01.2021 | 15:30 Uhr im Programm

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen