30.06.2020 | 19:05 Uhr Lok Leipzig steigt nicht in den Profifußball auf

Djamal Ziane und Lars Ritzka
Djamal Ziane (Lok) wird von Lars Ritzka (Verl) getröstet. Bildrechte: imago images/Picture Point LE

Regionalligist 1. FC Lok Leipzig hat die Rückkehr in den Profi-Fußball verpasst. Der Mannschaft gelang im Relegationsrückspiel gegen den SC Verl nur ein 1 zu 1. Da die Ostwestfalen im Hinspiel in Leipzig 2 zu 2 gespielt hatten, zieht nun der SC Verl in die 3. Liga ein.

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 30.06.2020 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen